Font Size

SCREEN

Profile

Layout

Menu Style

Cpanel

Juniors - hartes Programm vor Weihnachten

Gleich 3 Spiele absolvierten die Juniors in der letzten Weihnachtswoche. Trotz des harten Programms verbesserten sich die Leistungen gegenüber den vorigen Spielen

Vorarlberg Cup: VCW Hobby - VCW Juniors  3:0 (25:7, 25:14, 25:17)
Coach Walter Geißler gab vor allem den jungen Spielern Praxis. So absolvierten mit Tobias Mathis, Michael Hinteregger und Maurice Lenz gleich 3 Spieler in dem "nur" 7-Mannkader (nur darum, da der Trainer die älteren Spieler gleich gar nicht aufgestellt hatte).
Es gab einen klareren Sieg der Hobbytruppe. Die Juniors brauchten etwas, um ins Spiel zu kommen. Nur am Anfang vom dritten Satz zeigten die Juniors, was in Ihnen steckt. So konnten sie wichtige Spielpraxis sammeln

 

gleich am nächsten Tag das nächste Derby: VCW Selection - VCW Juniors  3:1 (25:13, 18:25, 25:20, 30:28)
Im ersten Satze eine klare Angelegenheit für die Selection. Den zweiten Satz konnten die Juniors recht klar gewinnen. Erstmals in dieser Saison zeigten sie so richtig was in ihnen steckt. Sehr ärgern musste sich der Trainer im dritten Satz. Denn anstelle den Vorsprung cool nach Hause zu spielen, wurden wieder blöde Fehler gemacht und so leichtsinnig den Satzgewinn verspielt. Der letztes Satz war dann Krimi pur, welches letztlich die Selection glücklich aber verdient gewinnen konnte.
Am 9.01.13 gibts gleich die nächste Begegnung.

Nur 2 Tage später, am Freitag gleich das nächste Spiel gegen Tabellenführer Nofels.
VCW Juniors - VBC Nofels 1:3 (25:21, 23:25, 19:25, 22:25)
Gleich zu Beginn der beste Satz der Saison für die Juniors: Gegen den nicht vollzählig angetretenen Tabellenführer Nofels wurde prächtig gekämpft und verdient die 1:0 Führung herausgespielt. Auch der zweite Satz war zunächst wieder in klarer Hand der Juniors. Doch nur 5 Minuten Unkonzentriertheiten und wirklich "saudumme" Fehler genügten den routinierten Gästen mit einem knappen Satzsieg auf 1:1 zu stellen.
Danach machten die Nofler das Spiel, die Juniors konnten teilweise mit guten Leistungen dagegenhalten. Leider machte sich doch etwas - ob des großen Spielepensums (2 Meisterschaftsspiele, Bundesligaspiele, Landeskadertraining) - Müdigkeit in der Mannschaft breit. So musste das leider verloren gegeben werden, obwohl so kurz vor Weihnachten doch die große Sensation möglich gewesen wäre.

 

 

Aktuelle Seite: Home Mannschaften Herren 2 Archiv Juniors - hartes Programm vor Weihnachten