Font Size

SCREEN

Profile

Layout

Menu Style

Cpanel

Erfolgslauf gestoppt: 1:3 Heim-Niederlage gegen Oberndorf

Raiffeisen VC Wolfurt - TV vertebene Oberndorf 1:3 (25:22, 20:25, 21:25, 16:25)
Spieldauer. 91 Min
Scorer: Schaugg 16, Geier 11, Hämmerle 8, Defranceschi+Kritzinger Simon je 6, Kritzinger Aaron 1

 


Ein nervöser Start der Hausherren gegen Oberndorf. Die Gäste hatten ein leichtes Spiel und gingen verdient mit einer 8:3 Führung in die erste Timeout.
Nur langsam fand der Raiffeisen VC Wolfurt ins Spiel. Trainer Csontos mußte all sein Können aufbringen, um die Mannschaft im Spiel zu halten. Dennoch waren die Wolfurter in der zweiten Timeout noch 13:16 im Rückstand. Doch beim Stand 20:19 gingen die Wolfurter erstmals in Führung. Danach kämpften beide Teams verbissen um den ersten Satz.

Offenes Spiel im zweiten Satz. Die Vorarlberger nahmen den guten Spielfluß am Ende des ersten Satzes mit und konnten schnell 5:2 in Führung gehen. Doch die Salzburger konterten mit einem starken Block und konnten so schnell der Rückstand wettmachen und Wolfurt unter Druck bringen.
Schnell holten die Gäste den Rückstand auf und gingen in Führung. 16:12 für Oberndorf heiß es in der zweiten technischen Timeout.Die Gäste waren nun so richtig heiß und dominierten. Trainer Csontos reagierte bei 13:19 mit einer Timeout. Obwohl es den Vorarlbergern noch gelang aufzuholen, schrieben letztlich die Gäste an und konnten auf 1:1 Satzstand ausgleichen.

Die Oberndorfer starteten mit leichten Vorteilen in den dritten Satz. Wolfurt konnte mit einer guten Defensive kontern und das Spiel offen halten. Es entwickelte sich ein Spiel ohne große Vorteile für beide Teams. Es folgte eine Zitterpartie auf beiden Seiten, ohne wirklich spielerische Höhepunkte. Letztlich waren die Oberndorfer abgebrühter und konnten verdient den Satz gewinnen.

Wolfurt versuchte zu Kontern. Trainer Csontos brachte "Altmeister" Stefan Oehry anstelle Jakob Reiter als Aufspieler. Diese Umstellung fruchtete zunächst. Die Heimischen hatten leichte Vorteile. Doch Oberndorf kämpfte um jeden Ball und erspielte sich so eine klare Führung in weiterer Folge: 16:9 hieß es für die Salzburger in der zweiten Timeout. Die Hausherren aus Wolfurt konnten zwar in Folge das Spiel offen halten, hatten aber nicht mehr die Möglichkeit, dem Spiel eine entscheidende Wende zu geben.

Aus Wolfurter Sicht eine vergebene Möglichkeit. Die gute Form der letzten Wochen konnte gegen Oberndorf nicht auf das Spielfeld mitgenommen werden.


Am kommenden Wochenende spielt Wolfurt zunächst am Samstag in der Hofsteighalle gegen den überlegenen Tabellenführer MG Salzuburg und gleich am Sonntag Auswärts in Hallein gegen PSV Salzburg.

Aktuelle Seite: Home Mannschaften Herren 1 Archiv Erfolgslauf gestoppt: 1:3 Heim-Niederlage gegen Oberndorf