Font Size

SCREEN

Profile

Layout

Menu Style

Cpanel

BL-Herren: Leider klare 0:3 Heimniederlage

Raiffeisen VC Wolfurt – MG Salzburg 0:3 (17:25, 19:25, 20:25)
Spieldauer: 78min
Scorer: Schaugg 11, Kritzinger Simon und Aaron je 5, Lenz 4, Vonach+Reiter je 3


Ein sehr engagierter Start der jungen Wolfurter Mannschaft (Kapitän Simon Kritzinger Jg 1993 war der älteste Spieler des Teams der Start-6) gegen den Favoriten.
Zur ersten technischen timeout lag man nur knapp 6:8 hinten. Doch die Salzburger reagierten und spielten mit mehr Risiko. Dem VCW gelang es nicht richtig dagegenzuhalten, ein 10:16 Rückstand in der zweiten techn. Auszeit war die Folge. Danach passierte genau das, was unbedingt vermieden werden wollte: die Salzburger spielten wie aus einem Guss und ließen den Gastgeber nicht den Funken einer Chance.
Die Heimischen waren in der Lage im zweiten Satz zuzusetzen. Ein sehr erfreuliches 8:6 zeigt die Matchuhr bei der ersten techn. Timeout. Vor allem aus einer guten Annahme heraus hatten die Vorarlberger im wieder die Möglichkeit mit ihren Angriffen erfolgreich zu sein.
Aber zur Mitte des Satzes wendete sich das Blatt langsam. Die Gäste kamen mit starken Blocks immer mehr auf. Zusätzlich konnte die Csontos Truppe die Annahmequalität nicht mehr ganz halten. Die Salzburger hatten das erkannt und verstärkten mit harten Service ihren Druck. Trotz engagiertem Kampf mussten die VCW-ler auch den zweiten Satz abgeben.
Der dritte Satz war ein Spiegelbild der ersten beiden Sätze. Salzburg wartete ab, Wolfurt spielte engagiert. Bis zur Mitte des Satzes war das Spiel ausgeglichen. Doch dann war es wieder an den Salzburgern die entscheidenden Momente zu setzen. Wuchtige Service und eine konzentrierte Blockleistung zeigten bald ihre Wirkung. Die Gastgeber hatten aber nun ihre beste Phase des Spiels: Viele gute Verteidigungsleistungen zwangen die Salzburger alles zu geben um das Spiel - letztlich klar – zu gewinnen.

          

Aktuelle Seite: Home Mannschaften Herren 1 Archiv BL-Herren: Leider klare 0:3 Heimniederlage