Font Size

SCREEN

Profile

Layout

Menu Style

Cpanel

BL-Herren: halbes Team krank - dadurch keine Chance gegen Hypo Tirol

Hypo Tirol - Raiffeisen VC Wolfurt 3:0 (25:16, 25:23,25:21)
Scorer: Schaugg 10, Defrancesi 8, Kritzinger A. 5, Kritzinger S. und Lenz je 3, Vonach und Reiter je 2

 

Mit erkranktem Zuspieler und einem treuen Fan Theo Reiter reisten die Wolfurter Jungs über den Arlberg.

Das Spiel startete um 14:30 Uhr und endete mit einem schnellen 3:0 Sieg für die Heimmannschaft. Der eine Grund war einfach die Verschlafenheit der Vorarlberger und der andere die halbe Mannschaft war schlicht und einfach nicht fit. (Sei es wegen Grippaler Infekten oder Schmerzen an etwaigen Körperteilen)

Im ersten Satz glänzende das Team um Trainer Csontos mit Unaufmerksamkeit und sehr vielen Eigenfehlern. Der zweite Satz sah da schon besser aus, die Wolfurter hielten gut dagegen und machten weniger Eigenfehler (5 Servicefehler). Beim Stand von 24:23, aus Sicht der Tiroler, pfiff der 2. Schiedsrichter zu aller Empörung Netzfehler, obwohl das Netz nicht einmal wackelte!
Am Anfang des 3. Satzes musste der Zuspieler ausgetauscht werden, da ihm nochmal was durch den Kopf ging. Durch die Fehlentscheidung im 2. Satz standen die Wolfurter voll neben der Spur, sie fingen sich allerdings wieder und beim Stand von 19:19 servierten die Tiroler ins aus, der Schiedsrichter allerdings belehrte uns und bat uns das Regelbuch zu lernen.

Wir hoffen auf eine volle Bütze Halle am 8.11 und natürlich das wir den ersten Sieg einfahren.

Aktuelle Seite: Home Mannschaften Herren 1 Archiv BL-Herren: halbes Team krank - dadurch keine Chance gegen Hypo Tirol