Font Size

SCREEN

Profile

Layout

Menu Style

Cpanel

BL-Herren: 1:3 gegen den PSV Salzburg, bitter....sehr bitter....

Raiffeisen VC Wolfurt - PSV Salzburg 1:3 (25:21, 18:25, 29:31; 21:25)
Spielzeit: 116 min
Scorer: Scorer: Mosig 15, Reiter J. 12, Wanner 11, Kirtzinger Aaron+Simon je 6, Vlasic+Hager je 2

 

Ein sehr wichtiges Spiel für beide Mannschaften gegen den Abstieg.
Der VCW musste auf Topscorer Matthias Metzler verzichten, er fiel kurzfristig mit Fieber aus.
Aber vor allem die Salzburger waren sehr unter Druck, denn mit einer Niederlage wäre der Abstieg quasi fix.

Die Heimischen starteten sehr druckvoll, 8:5 stand er zur ersten technischen Auszeit. Die Gäste konnten aber in dieser Phase zulegen und den Ausgleich erreichen (9:9).
Der Ausfall von Metzler wirkte sich nun fatal aus. Es fehlte an einem durchschlagskräftigen Angreifer in engen Situationen.
Der VC Wolfurt bewies trotzdem Moral: unterstützt durch eine starken Serviceserie durch Aaron Kritzinger konnten die Heimischen einen 5-Punkte Rückstand aufholen und ihrerseits mit 23:21 in Führung gehen.
Danach sorgte eine starke Teamleistung in der Defensive für die 1:0 Satzführung.

Ein Abtasten zu Beginn des zweiten Satzes von beiden Teams. Keine Mannschaft konnte sich in Vordergrund spielen. 7:8 Stand es für die Salzburger im ersten Break.
Danach nutzten die Gäste das Momentum und nutzten eine Schwächephase der Wolfurter und gingen mit 5 Punkten in Führung (16:11). Der VCW konnte nicht mehr dagegenhalten und so stellten die Gäste auf 1:1

Im dritten Satz verflachte das Spiel.
5:8 konnten die Gäste in Führung gehen. Die Vorarlberger fighteten zurück und konnten bei 12:12 ausgleichen. Aber auch danach gaben fast nur mehr die Gäste die Richtung vor.
Jedoch langsam drehte sich die Spiel zu Gunsten der gelb-blauen. Die Annahme der Gäste hielt der Servicedruck der Vorarlberger nicht mehr stand. So gelang es den Vorarlbergern immer mehr Bälle in der Verteidigung zu entschärfen. Dass Spiel blieb dennoch immer auf des Messers Schneide. Zum Ende des Satzes hin entwickelte sich ein ungemeiner Krimi mit dem glücklichen Ende für Salzburg.

Die Salzburger waren nun am Drücker. Das Wolfurter Team knapperte immer noch an der knappen Satzniederlage davor. Nun spielte nichts mehr so richtig zusammen.
Leider nützte alle Motivation nichts, die Salzburger erwiesen sich heute als das bessere Team und gewannen verdient.

Aktuelle Seite: Home Mannschaften Herren 1 Archiv BL-Herren: 1:3 gegen den PSV Salzburg, bitter....sehr bitter....