Font Size

SCREEN

Profile

Layout

Menu Style

Cpanel

13. Platz für Elias u. Mäx beim A-Cup in Schladming

Einen schwachen Start erwischten Mäx u. Elias beim A-Cup in Schladming. Gegen das gut aufspielende TABV Team Kunert/Koraimann wurde 2:0 verloren. Im Verlauf des Tages fanden die beiden jedoch wieder besser ins Spiel.



Siege gegen Hübner/Burkhart u. Zipper/Knitter brachten bereits den 13. Platz. Leider verlief das Spiel gegen Eder/Ertl nicht ganz nach Plan. Es war schon recht dunkel u. es wollte nicht wirklich ein ordentlicher Spielfluß für Else u. Mäx zustande kommen. So wurde zum ersten mal gegen den Wiener Ertl (bereits das dritte aufeinander-treffen) verloren.



Da das Spiel erst um kurz vor neun zu Ende war, entschieden sich Mäx u. Elias erst am nächsten Tag die lange Heimreise anzutreten. Dafür wurde zum Saisonabschluss mit den anderen Beacher in Europas größter Apresskihütte auf die vergangene Saison ein Gläschen getrunken...





Danke an alle die uns unterstützen u. an uns glauben bzw. fest unsere News lesen! Wir werden nächstes Jahr wieder rocken ;-)





Liebe Grüße, Mäx u. Elias







Mäx u. Elias haben sich entschieden nun auch noch den A-Cup in Schladming vom 16.-17. Aug. zu spielen. Dies auch Aufgrund dessen, da es keine Landesmeisterschaft in Vlbg. gibt. In vielen anderen Bundesländern organisiert der Beachreferent genau an diesem WE eine LM - nur leider in Vlbg. nicht...



Damit noch eine kleine Chance besteht sich für die Österreichischen Staatsmeisterschaften zu qualifizieren müssen Else u. Mäx dieses WE weitere wichtige Punkte sammeln. Denn die besten 12 Teams lt. Rangliste sind gesetzt. Die jeweiligen Landesmeister können sich in einer Quali noch 4 Plätze erspielen. Das Ziel von den Wolfurtern ist es jedoch fix unter den besten 12 gesetzt zu sein.

Elias u. Mäx beim A-Cup wolfurttrophy 2008

Beim eigenem A-Cup in Wolfurt schafften Elias u. Mäx den guten 9. Platz!



Nach Siegen über Ladstätter/Gantner sowie über die Wiener Paarung Ertl/Schiesterl war der 9. Platz bereits gesichert. Im 3. Spiel ging es dann gegen die Nr. 1 des Turniers die Ex U23 EM Bläuel/Huber. Prattes/Köb konnten in dem Spiel zeigen was sie drauf haben u. erspielten sich in jedem Satz eine 2-3 Punkte Führung diese konnte jedoch nie gehalten werden u. wurde zu Satzende jeweils abgegeben. Schade, denn in der Partie spielten FeliXandi sicher nicht ihr besten Spiel u. wären absolut zu schlagen gewesen...



Das Spiel um den 7. Platz gegen das 2. VCW Team Bobby Jalowietzki u. Benni Jankowski gestaltete sich als warer Krimi u. tolles Spiel für die Zuschauer. Leider hatten Mäx u. Elias im dritten Satz mit 16:18 das Nachsehen u. wurden somit gute neunte.



Als kleiner Trost konnten die beiden ohne schlechtes Gewissen die Beachparty am Abend genießen...;-)

Toller 7. Platz für Elias u. Mäx beim A-Cup Lienz

Leider ist es beim 7. Platz geblieben. Die Chance gegen Hölzel/Konrad um den 5. Platz konnte nicht genutzt werden. Wie verhext schien das Spiel am SO morgen. Kein Ball kam auch nur annähernd dort hin wo er hin sollte...



Dennoch kann gesagt werden, dass der A-Cup in Lienz eine tolle Generalprobe für die wolfurttrophy war.



Auch Manager Flo Fischer zeigte sich zufrieden: "Jetzt müssen die Jungs nur noch dem Wolfurter Publikum zeigen was sie drauf haben, dann ist auch bei der wolfurttrophy wieder eine Top-Platzierung möglich. Die Formkurve stimmt jedenfalls wieder."





SA 02.08.

Trotz erschwerter Anfahrt ( 1,5 Stunden Stau kurz vor Lienz) früh morgens, erstpielte sich das Wolfurter Beachvolleyball Team am SA in Lienz bereits mind. den 7. Platz (Topergebnis der beiden bei einem A-Cup, zuletzt bei der wolfurttrophy 2007).

Am SO geht es dann um den 5. Platz gegen die beiden Steirer Hölzel/Konrad (12. in der Setzung). Vielleicht schaffen Prattes/Köb die kleine Sensation u. holen sich den ersten gemeinsamen 5. Platz bei einem A-Cup.





Freitag 31.07.

Kurzfristig haben sich die VCW Beachboys entschlossen den A-Cup in Lienz am kommenden WE vom 02.-03.Aug. zu spielen.

Aufgrund des Grand Slam in Klagenfurt ist das Wolfurter Beachvolleyballteam als Nr. 7 gesetzt.



Jedoch kann sich auch hier die Setzung sehen lassen. Gleich 3 ausländische Teams sind gemeldet Indra/Wachter aus FL, ein Brasilianisches u. ein Slowenisches Team. Unter den Top AUT Teams sind Schroffenegger Paul mit Partner Hupfer D. sowie Streitfellner/Traxler, Buchner/Nausch od. Schlögel/Eder am Start. Allerdings wurde die Anmeldefrist wg. derm Grand Slam bis heute DO 31.07 20 Uhr verlängert.



Früh aufstehen heißt es für Elias u. Mäx, denn sie werden erst am SA morgen 5 Uhr in der Früh nach Lienz reisen. Die Teilnahme soll als Generalprobe für die wolfurttrophy gesehen werden u. natürlich wird auch mehr Spielpraxis gesammelt.

KÖB/PRATTES 9. Platz beim B-Cup in Litzlberg

Leider konnten die Erwartungen nicht ganz erfüllt werden. Im ersten Spiel starteten die Wolfurter zu verhalten, dennoch konnte der erste Satz gewonnen werden. Der zweite Satz konnten Wenger/Pointner durch die vielen Eigenfehler der VCW Beacher gewinnen. Das gleiche dann im dritten Satz. Wenger/Pointner mussten eigentlich nur auf dem Platz stehen... Wieder viele Eigenfehler u. somit wurde auch der dritte Satz verloren.



Das zweite Spiel fand dann 6 Stunden! später (gespielt wurde nur auf einem Platz) gegen Dietl (2,04 m) / Altmann statt. Hier konnte wieder Beachvolleyball auf gutem Niveau gezeigt werden. Nach knapp verlorenem ersten Satz dominierten Prattes/Köb die Sätze zwei u. drei u. waren somit schon 9.



Nun kam die Info vom Veranstalter, dass wir am SO um 09:30 Spielen. Als wir um 09:05 am Platz waren hieß es, dass unser Spiel abgepfiffen wurde weil wir nicht anwesend waren... Es ist zuvor ein Spiel ausgefallen u. daher hätten wir früher spielen müssen. Allerding waren beide Teams vom darauffolgenden Spiel auch nicht anwesend - dieses Spiel wurde dann aber nur verschoben u. nicht abgepfiffen. Jetzt kam von Team Köb/Prattes natürlich der Einwand, logisch wäre dann, dass beide Spiele abgepfiffen werden müssten.



Nach langem hin und her entschied die Turnierleitung, dass das Spiel von Prattes/Köb stattfindet. Natürlich wollten unsere Gegner (eine Wiener Paarung) das Spiel nicht nachholen, da sie die Hosen voll hatten. Nach dem sich das Wolfurter Beachvolleyteam aufgewärmt hatte, kam von der Turnierleitung der Rückruf, dass das Spiel doch nicht stattfindet - die Wiener Paarung (Wandl/Schneller) wäre sonst aus Protest nicht angetreten.



Am Sonntag wäre noch alles bis zum Finale drin gewesen. Das Wolfurter Beachteam war ausgeschlafen u. fit u. die Gegner der folgenden Spiele wären alle durchaus zu schlagen gewesen...



Allerdings musste das Vorarlberger Beachteam die lange Reise nach Hause antreten. Prattes/Köb hatten gerade mal 2 Spiele u. ein Haufen Kosten (Anreise, Verpflegung, Nenngeld, Übernachtung) bei diesem "gut organisierten Turnier"





ältere News:

Nach sehr gutem Start in die Beachsaison u. der nun schon länger dauernden Spielpause, bereitet sich das Beachvolleyteam Elias Köb u. Markus Prattes u. a. beim B-Cup in Litzlberg (OÖ bei Seewalchen) dieses WE auf die Wolfurttrophy (08.-10. Aug.) vor.



Als Nr. 4 gesetzt ist das gesteckte Ziel der beiden das Erreichen des Halbfinales. Auch ein 5. Platz wäre bei dem stark besetzten B-Cup schon eine gute Leistung.



Manager Flo Fischer: "Wenn die beiden nicht bis in Halbfinale kommen, dann leg ich sie mal ordentlich übers Knie!"



Wichtig ist nun wieder viel Spielpraxis zu sammeln, deswegen ist auch geplant als Generalprobe zur wolfurttrophy nächstes Wochenende den A-Cup in Lienz zu spielen. Diese Woche wurde u. a. mit Bobby Jalowietzki sowie den Jungstars Jülie u. Moe in Wolfurt trainiert.



Die beiden Wolfurter "Beachboys" fahren schon heute FR nach OÖ um ausgeruht am SA morgen in das Turnier zu starten.

Info Vorarlberg Sport

Sport Bericht Q3/2008 >>> Bericht

Wolfurttrophy 2008: jetzt wird es langsam ernst

alles Infos unter



www.wolfurttrophy.cc

Trainer für unser Damen3 gesucht

Nach dem lange angekündigten Rücktritt der unserer Trainerin Livi Natter, haben wir es bisher nicht geschafft, diese Lücke mit einem neuen Trainer zu besetzen.



Ziel vom Damen3 ist es, die Mädels aus der Schülerliga weiterzuführen und behutsam in der Landesliga zu trainieren.



Training: 2x pro Woche



Wer Interesse hat, die Mannschaft zu trainieren, meldet sich bitte bei Walter Geißler 0664/134 0 154

Atrium baut in Wolfurt

Unser Sponsor, die Atrium Warger & Fink GmbH, kurz Atrium genannt, baut eine neue Kleinwohnanlage in der Glockengasse in Wolfurt.



Detaillierte Informationen über diese attraktive Kleinwohnanlage erhalten Sie direkt bei Atrium von Herrn Lang: T 05574-844 44 oder auf www.atrium.at



Neben Wolfurt gibt es auch aktuelle Projekte in Bregenz, Dornbirn, Schwarzach, Lauterach und Hard.

GRATULATION AN DIE MATURANTINNEN

Wir gratulieren recht herzlich allen Maturantinnen zu den tollen Leistungen!



Alina Einsle, Sofia Berlinger - Ausgezeichneter Erfolg

Anna Mohr, Geli Böhler -- Super Erfolg



Es macht uns als VCW Stolz, solch erfolgreiche Schülerinnen und Sportlerinnen bei uns im Verein zu haben!

Alles Gute für die Zukunft!

CSIT VIZEWELTMEISTER

Mit dem Vizweltmeister-Titel kehren die Damen des Teams ASKOE 2 - Eva Schwindhackl, Brigitte Dragosits, Eva Wildauer, Nadja Dobler und Coach Walter Geissler - aus Rimini zurück.

Ungeschlagen trat die Truppe im Finale gegen Brasilien / SESI 1 an.

Konnte am Vortag noch gegen dieses Team mit einer unglaublichen spielerischen Leistung gewonnen werden, so lagen die Karten am Finaltag neu am Tisch.

Die Brasilianerinnen spielten sehr stark und unsere Damen hatten kaum eine Chance, ins Spiel zu finden. Dazu dann noch die Nervosität und zu schnell war das Spiel vorbei. Schade.

Schlussendlich kann jedoch mit Stolz erwähnt werden, dass unsere Girls zum zweiten Male den VIZE WM Titel mit nach Hause bringen konnten.

Die Damen des ASKOE 1 - Karin, Marion, Sabrina, Babsi - wurden 5te.

Die Herren des VC Wolfurt - ASKOE 2 - Fibi Grafoner, Julien Olivier, Harald Bechter und Daniel Maier - fanden nach Anfangsschwierigkeiten immer mehr zu ihrem Spiel und zeigten immer wieder tolle Spielzüge und viel Kampfgeist.

Etwas Pech war dabei und daher konnten sie nicht ganz das Ergebnis erreichen, dass sie verdient hätten. Toller Start für diese junge Truppe!!

Die stark eingeschätzen Herren aus Wien- ASKOE 1 - Matthias, Matthias, Florian und Bernhard - fingen ganz stark an. Sensationelle Spiele mit spektakulären Aktionen - die Hoffnungen für einen Finalplatz waren gross.

Leider ging am letzten Spieltag nichts auf, und am Ende wurde es der 4te Platz.

Schade.



Alles in allem war es eine heiße, sonnige Woche am Strand von Bellaria.

Das Turnier war gut organisiert und die Spiele sehenswert.

Die ASKOE Delegation Beach Volleyball war ein superlustiger Haufen, der untereinander ein tolles Klima entwickelte.

Es wurde viel miteinander unternommen und vor allem gelacht.

Hoffentlich mal wieder !



Sportliche Grüße an alle.



Fotos unter - GALERIE/BEACH

und mehr unter www.askoe.at - Ergebnisse, Fotos, Filme

Aktuelle Seite: Home News